Reviewed by:
Rating:
5
On 02.05.2020
Last modified:02.05.2020

Summary:

Streaming ist vorerst rechtlich unbedenklich.

Haarfarbe Im Test

Nicht jede Haarfarbe passt zu jedem Hauttyp: Hier unseren Test durchlaufen, Fragen beantworten und herausfinden, welche Farbe die. Bio-Haarfarben im Live-Test. Die temperamentvolle Naturfriseurin war begeistert von unserer Idee, zu zeigen, was natürliche Farben können. Die besten Haarfarben im Test ➤ Unabhängige Testurteile ✓ u.a. aus»Stiftung Warentest«✓ Eine Gesamtnote ⭐ Mit besten.

Haarfarben im Test: Stiftung Warentest findet sechs Colorationen „gut“

Nicht jede Haarfarbe passt zu jedem Hauttyp: Hier unseren Test durchlaufen, Fragen beantworten und herausfinden, welche Farbe die. Die Farbpalette bei Colorationen ist groß. Unser großer Überblick über Haarfärbemittel-Tests kann Ihnen die Suche nach der besten Haarfarbe erleichtern. Bio-Haarfarben im Live-Test. Die temperamentvolle Naturfriseurin war begeistert von unserer Idee, zu zeigen, was natürliche Farben können.

Haarfarbe Im Test Ökotest zu Haarfarben 2018: 14 Colorationen im Test Video

Neue Haarfarbe!?

Mit chemischer Haarfarbe lassen sich die ersten Silbersträhnen und später graues Haar einfach wegzaubern. So ist es auch kein Wunder, dass viele Frauen regelmäßig zu dauerhaften Haarcolorationen greifen. Wir haben 22 Produkte auf den Prüfstand gestellt. Haarfarbe beim ersten Brennen oder Jucken der Kopfhaut sofort auswaschen. Besonders der Inhaltsstoff p-Phenylendiamin (kurz PPD) kann Reizungen hervorrufen. Container sollten nach der Benutzung stets vollständig entleert und ausgespült werden, bevor Sie sie im Müll entsorgen. Angebrochene Packungen können sich leicht entzünden. Dagegen färbt die L’Oréal Paris Sublime Mousse die Kopfhaut an. Zwei Haarfarben im Test erreichen das Qualitätsurteil „befriedigend“, eine schnitt „ausreichend“ ab. Ausführliche Informationen zum Test der Stiftung Warentest finden Sie in Ausgabe 5/ Mit einer neuen Haarfarbe können wir im Handumdrehen unseren Typ verändern. Doch nicht jede Haarfarbe passt zu jedem Hauttyp. Deshalb gleich hier den Selbsttest machen - und herausfinden, welche Farbe am besten passt!. Henna Haarfarbe Videos Fazit im Test. Ganz klar sind vor allem bei Henna Haarfarben einige Punkte zu beachten. Sei es das Material oder die Größe bzw. der mögliche Pflegeaufwand. Dennoch sollten auch die oben aufgeführten Aspekte nicht außer Acht gelassen werden. Stiftung Warentest hat Haarfarben getestet: Beste Haarfarbe im Test ist L'Oréal Paris Excellence Creme. Alle Testergebnisse hier! Mit chemischer Haarfarbe lassen sich die ersten Silbersträhnen und später graues Haar einfach wegzaubern. So ist es auch kein Wunder, dass viele Frauen regelmäßig zu dauerhaften Haarcolorationen greifen. Wir haben 22 Produkte auf den Prüfstand gestellt. Im Shampoo-Test der Stiftung Warentest sollten 15 von ihnen ihre Farb­schoner-Qualitäten beweisen: güns­tige aus der Drogerie für 1,35 Euro, Markenklassiker wie Garnier, Guhl und Schauma sowie teurere Shampoos von Paul Mitchell, Udo Walz und Judith Williams für bis zu 28 Euro. Ernüchterndes Fazit: Fünf­mal ausreichend, zehnmal mangelhaft. Stiftung Warentest: Testberichte zu Elektronik, Haushalt und Gesundheit sowie Finanzen, Versicherung und Steuern. Die besten Haarfarben im Test ➤ Unabhängige Testurteile ✓ u.a. aus»Stiftung Warentest«✓ Eine Gesamtnote ⭐ Mit besten. Wir zeigen euch die besten Haarfarben aus der Drogerie und Lest auch: Haartönung-Test: Die besten Produkte und wichtigsten Tipps. Stiftung Warentest hat Haarfarben getestet: Beste Haarfarbe im Test ist L'Oréal Paris Excellence Creme. ✓ Alle Testergebnisse hier!

Sind Farbreste auf der Kleidung gelandet, sind diese im frischen Zustand nicht immer gleich zu sehen und verfärben sich erst mit der Zeit.

Unterschieden werden Haarfärbemittel in synthetische und pflanzlich natürliche Mittel. Bekannte Marken bieten ihre Produkte meistens mit chemischer Wirkung an, wobei das Färbemittel entweder temporär und auswaschbar ist, semi-permanent oder permanent.

Die schonendste Färbung oder Tönung für das Haar sind auswaschbare Haarfärbemittel, die dann für einige Tage ihre volle Farbleuchtkraft erhalten, mit der Haarwäsche jedoch nach und nach ausgespült werden.

Sie greifen das Haar weniger an, haben oft auch eine pflegende Wirkung und setzen so eher kurzfristige Akzente. Für das Blondieren oder starke Aufhellen eignen sich auswaschbare Haarfärbemittel nicht.

Für dunkle Haartöne oder das Ausprobieren knalliger Farben sind auswaschbare Produkte optimal. Semi-permanente Haarfärbemittel halten etwas länger, sind jedoch auch nach einigen Wochen wieder ausgewaschen.

Die besten Tönungen halten bis zu 28 Haarwäschen lang und bleiben auch in der Anwendung schonender und pflegender. Sie kommen ohne Ammoniak aus oder enthalten nur einen kleineren Anteil an Ammoniak oder Peroxid.

In der Leuchtkraft und Farbgebung sind diese Produkte genauso gut wie permanente Haarfärbemittel. In diese Kategorie gehören auch Pflanzenhaarfarben und natürliche Färbemittel, z.

Eine dauerhafte Färbung ist mit permanenten Färbemitteln möglich, die dann erst mit dem Nachwachsen der Haare verschwinden oder im Ansatz nachgefärbt werden müssen.

Diese kommen ohne chemische Inhaltsstoffe nicht aus, die Haar und Kopfhaut entsprechend mehr angreifen.

Hersteller versuchen, die Nachteile mit Tensiden oder Keratin auszugleichen. Die Farbe bei permanenten Produkten wird mit einer Grundfarbe und einem Entwickler gemischt.

Die Haarfasern werden aufgebrochen, die Farbe kann tiefer einwirken und bleibt damit auch länger erhalten. Die Farbe lässt sich nicht auswaschen, verblasst höchstens mit der Zeit.

Zu den professionellen Produkten gehören alle Erzeugnisse, die direkt im Friseursalon oder in Läden für Friseurbedarf erworben werden können.

Die Qualität ist besser und das Ergebnis zuverlässiger. Die Produkte sind darum auch teurer. Trotzdem ist die Anwendung für Laien komplizierter und kann dann im Ergebnis auch abweichen.

Professionelle Produkte werden daher von Friseuren verwendet, die sich mit der Materie auskennen. Im Handel erhältliche Haarfärbemittel können im Farbergebnis nicht immer die gewünschte Wirkung erzielen und sollten daher so ausgesucht werden, dass eine Anwendung einfach und unkompliziert ist.

Dazu bleibt es gerade bei synthetischen Produkten wichtig, auf die Inhaltsstoffe zu achten. Ammoniak schadet der Gesundheit nicht, hat jedoch eine starke Geruchsentwicklung, die auch eingeatmet wird.

Dazu gibt es Färbemittel von hoher Qualität und billige Produkte, die das Farbergebnis stark verfälschen oder das Haar auch stärker belasten.

Geachtet werden sollte auf folgende Kaufkriterien:. Die meisten nutzen Haarfärbemittel, um die natürliche Farbe aufzufrischen oder zu intensivieren.

Soll dagegen eine komplette Typveränderung stattfinden, ist es wichtig, ein Haarfärbemittel zu wählen, dass dafür geeignet ist, z. Schwarze Haare lassen sich dabei nur sehr schwer blondieren.

Auf der Verpackung steht in der Regel, welche Farbveränderung bei welcher Haarvoraussetzung möglich ist. Ebenso wichtig ist es, die Haarlänge zu beachten, damit der Packungsinhalt für den einmaligen Vorgang ausreicht.

In der Regel bieten Hersteller Produkte mit einer Menge für kurzes und langes Haar. Damit das Haarfärben nicht zu einem gesundheitlichen Problem wird, ist es ratsam, auf Produkte zurückzugreifen, die auf schädliche Inhaltsstoffe verzichten.

Besonders krebserregende Stoffe sollten nicht vorkommen, während Ammoniak zwar unangenehm riecht, jedoch keine schädigende Wirkung hat.

Naturprodukte wie Henna oder Indigo sind besonders schonend, jedoch auch etwas schwieriger in der Anwendung. Hersteller bieten aber auch in diesem Bereich mittlerweile Produkte, die als Gel oder Creme im Haar verteilt werden können.

Wenn eine Tönung oder Haarfärbung bei der ersten Anwendung Hautreizungen, Rötungen, Schwellungen oder andere Allergien auslöst, sollte unbedingt auf ein anderes Produkt umgestiegen und das Haarfärben zunächst über einige Wochen eingestellt werden.

Die Verträglichkeit kann vor dem Färben an einer Haarsträhne oder in einem kleineren Haarbereich getestet werden.

Naturprodukte sind im Handel meistens etwas teurer, während synthetische Haarfärbemittel günstiger, jedoch nicht immer auch besser sind.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis sollte stimmen. Im Internet ist es dazu möglich, bestimmte Vorzugsprodukte auch vergünstigt im 3-Pack zu erhalten.

Für den Preis spielt die Menge des Produkts keine Rolle. Vielmehr ist darauf zu achten, dass die Inhaltsstoffe hochwertig sind und die Anwendung in einfachen Schritten erfolgen kann.

Wird eine bestimmte Farbe gewünscht, soll diese dann auch, wie auf der Verpackung gezeigt, gelingen.

Leider ist das bei vielen Produkten nicht immer gewährleistet, da der Farbton nicht nur von der chemischen Zusammensetzung, sondern auch von der Haarstruktur abhängt.

Hier gilt es, verschiedene Produkte einfach einmal auszuprobieren, am besten mit einem Farbton, der weniger auffällige Veränderungen bewirkt.

Hat sich der Hersteller bewährt, kann dann auch eine stärkere Farbe ausgewählt werden. Entscheidend für den Kauf ist, dass das Farbergebnis intensiv, leuchtend und glänzend ist, während das Haar sich angenehm und geschmeidig anfühlt.

Tönungen und Intensivtönungen halten nur über einen bestimmten Zeitraum und werden mit der Haarwäsche dann wieder aus dem Haar gespült. Hier bleibt die Farbe länger erhalten, oftmals über Wochen oder sogar Monate.

Das ist nur auf synthetisch chemischem Weg möglich, darunter mit Ammoniak oder Wasserstoffperoxid. Da das Haarfärben allgemein nicht zu häufig vorgenommen werden sollte und sich bei der chemischen Variante immer auf Kopfhaut und Haarstruktur auswirkt, sollten hochwertige Produkte gekauft werden, die entweder schonend wirken oder mit weniger schädlichen Stoffen auskommen.

Gut ist, wenn kein Ammoniak, keine Farbverstärker, Konservierungsmittel, Peroxide, Tenside, Silikone und Silikate enthalten sind.

Kritisch sind Inhaltsstoffe wie PPD, PTD, P-Aminophenol, Resorcin, PEG oder die PEG-Derivate. Chemische Inhaltsstoffe sind häufig notwendig, damit die Haarfarbe zuverlässig abgedeckt und die neue nicht zu schnell ausgewaschen wirkt.

Dennoch sollte auf bestimmte Inhaltsstoffe geachtet werden, die den Kauf eines Haarfärbemittels beeinflussen. Mittlerweile weniger häufig, aber in einigen Haarfärbemitteln immer noch enthalten ist der Wirkstoff Ammoniak, eine flüchtige Verbindung aus Wasserstoff und Stickstoff, die dazu einen unangenehmen Geruch hat und so auch einen Hustenreiz auslösen kann.

Der Inhaltsstoff trocknet die Kopfhaut und das Haar aus, kann Spliss verursachen und lässt den Haarschaft beim Färben stark aufquellen. Dadurch kann der chemische Wirkstoff durch die aufgebrochenen Haar- und Hornhautschüppchen in das Haarinnere eindringen.

Gesundheitlich bedenklich, wie andere chemische Wirkstoffe, ist Ammoniak allerdings nicht. Selbst Haarfärbemittel ohne Ammoniak, die geruchsfrei sind, können weitaus schädlicher sein.

Es gibt unter den Haarfärbungen auch einige Mittel, die ohne Chemie auskommen, darunter Granatapfel, Aloe-Vera-, Rhabarber-, Wallnuss-, Indigo- oder Henna-Produkte.

Diese haben zwar eine geringere Haltbarkeit, bringen jedoch den Vorteil mit, schonend zu wirken und keine ungünstigen Auswirkungen auf den Körper zu haben.

Haut Haare Make Up Body. Accessoires Schuhe Fashion Trends Frisuren. Schwangerschaft Geburt Baby Stillen Kinder Partnerschaft Eltern Finanzen Kindergeburtstag Mutti.

Gelesene Rezensionen Für intensive Glanzergebnisse sind sie auch pur einsetzbar. Contents 1 Haarfarbe Test — Ergebnisse des Warentests 1. Weitere Informationen prüfen test.

Henna Haarfarbe. Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish.

Cookie settings ACCEPT. Fast jeder Zweite, der sich die Haare färbt, legt selbst Hand an. Selber färben spart nicht nur Geld, sondern häufig auch Zeit.

Dennoch sollten Sie einiges beachten, bevor Sie eine Coloration kaufen. Er hat ergeben, dass viele Produkte nicht zu dem Ergebnis führen, das sie auf der Packung versprechen.

Das Farbergebnis hängt nicht nur von Ihrer Ausgangshaarfarbe, sondern auch von der Beschaffenheit Ihres Haares und der Einwirkzeit ab. Welches für Sie das beste Haarfärbemittel ist oder ob Sie lieber Ihrem Friseur treu bleiben, können Sie anhand diverser Haarfärbemittel-Tests entscheiden.

Ein Haarfärbemittel verleiht Ihrem natürlichen oder vorbehandelten Haar eine andere Farbe. Dabei gibt es verschiedene Arten von Produkten.

Naturhaarfarben und auswaschbare Haarfarben legen sich um den Haarschaft und werden mit der Zeit weniger intensiv.

Besonders Naturhaarfarben wirken deshalb sehr sanft. Permanente Haarfarben dringen durch Wasserstoffperoxid oder Ammoniak tief in die Haarfaser ein und müssen deshalb — falls nötig — auch chemisch entfernt werden.

Chemische Haarfarben können Ihr Haar schädigen, aber viele Artikel enthalten Keratin oder Pflegestoffe, um Ihr Haar beim Färben zu schonen.

Der persönliche Haarfärbemittel-Testsieger muss Ihrem Haar deshalb neben Farbe auch Glanz und Geschmeidigkeit verleihen. Es gibt zwei Typen von Haarfärbemitteln: synthetische Haarfarben und Naturhaarfarben, die keine gefährlichen Chemikalien enthalten.

Die im Handel gebräuchlichsten Marken bieten jedoch meist synthetische Haarfärbemittel an. Sie lassen sich in folgende Kategorien aufteilen:.

Eine semi-permanente Haartönung bleibt bis zu 28 Haarwäschen im Haar. Sie ist schonender als eine permanente, synthetische Farbe, weil Sie meist kein oder kleine Mengen Peroxid oder Ammoniak enthalten.

In verschiedenen Haarfärbemittel-Tests konnten semi-permanente Produkte in Farbkraft durchaus mit permanenten Farben mithalten.

Man kann professionelle Haarfärbemittel im Friseurbedarf oder online erwerben. Es gibt zahlreiche Online-Tutorials, wie man sich mit solchen Artikeln seine Haare färbt.

Dennoch ist ihre Verwendung für den Laien eher riskant und teuer, denn ohne Hintergrundwissen können Farbexperimente oft mit Pannen enden.

Wenn Sie Ihr graues Haar färben oder abdecken möchten, sollten Sie darauf achten, dass eine Coloration ausdrücklich dafür geeignet ist.

Unser Haarfärbemittel Vergleich hat ergeben, dass besonders auswaschbare und semi-permanente Haartönungen Ihr Grau schnell in ein unschönes Orange verwandeln.

Das beste Haarfärbemittel muss jedoch nicht teuer sein: auch einige günstige Artikel können Grau sehr gut abdecken. Haarfarben müssen nicht immer natürlich sein.

Auch eine knallige Palette kann Persönlichkeit ausdrücken. Wenn Sie ein Haarfärbemittel zuhause verwenden möchten, sollten Sie nur ein Produkt verwenden, das nicht mehr als zwei Nuancen heller oder dunkler als Ihre Ausgangshaarfarbe ist.

Blondierpulver blau staubfrei Für die stärksten Aufhellungen geeignet im praktischen Eimer 2kg hochwertiges Friseurprodukt Mehr erfahren.

Lilafix Professional Blondierpulver blau 2 x 2kg Bleaching Powder Blondierung. Als problematisch sahen die Tester von Öko-Test die in den Colorationen enthaltenen Inhaltsstoffe wie PEG-Derivate, die allergische Reaktionen auslösen können.

Zudem wurden Stoffe entdeckt, die sich in Tierversuchen als krebserzeugend oder die Fortpflanzung gefährdend erwiesen haben oder deren Risiko sich nicht bewerten lässt - darunter zum Beispiel aromatische Amine, die das krebserregende Anilin freisetzen können.

Zudem schlagen die Tester Alarm, da die Haarfärbemittel rund 30 Minuten einwirken müssen - in dieser Zeit können die gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffe in die Kopfhaut eindringen und nicht nur Hautreizungen verursachen, sondern auch Allergien auslösen.

Wer beim Haarefärben auf Nummer sicher gehen will und seine Gesundheit für eine neue Haarfarbe nicht aufs Spiel setzen will, der sollte "Öko-Test" zufolge auf pflanzliche Haarfärbemittel zurückgreifen.

Zwar sei das zu erwartende Farbergebnis weniger schrill und dezenter, dafür seien die Inhaltsstoffe in den pflanzlichen Tönungen weniger bedenklich als die in den Trendfarben nachgewiesenen Stoffe.

Schon gelesen? Leider legen Tests immer wieder schonungslos offen, dass es mit der Farbgenauigkeit von Haarfarben nicht zum Besten steht.

Oft müsssen Sie damit rechnen, dass die Farbe sogar deutlich dunkler ist als auf der Verpackung angegeben. Widerstreitend stehen sogenannte Re-Nature-Produkte da, mit denen erstes Grau billiger als beim Friseur schwinden soll: Bei mittelblondem bis dunkelbraunem Haar klappt das im Test ganz gut, nicht aber bei hellblondem, rotem, gefärbtem oder blondiertem Haar.

Ein Anfärben der Kopfhaut rächt sich mit einem schlechten Urteil im Testkapitel Anwendung und Handhabung ; bei Färbelösungen begutachten die Tester auch das Tropfverhalten und wie leicht sich das Haarfärbemittel anrühren und auswaschen lässt.

Hält die Haarfarbe nicht lange vor, senken die Tester auch hierüber den Daumen. Denn dann muss vom Ansatz her häufig nachgefärbt werden.

Zurück zur Naturhaarfarbe — das klappt im Test bei mittelblondem bis dunkelbraunem Haar gut, schlechter bei hellblondem, rotem, gefärbtem oder blondiertem Haar.

Haarfarben und Tönungen im Test: Wie sieht die Testvorbereitung bei Stiftung Warentest aus? Den Sachverstand zur Qualität von Haarfarben holt sich die Stiftung Warentest aus verschiedenen Quellen: Mehrere Friseure beurteilen Farbergebnis, Kämmbarkeit, Griff und Glanz nach dem Färben sowie die Haltbarkeit an bis zu Probandinnen; in Fachbeiräten sitzen zusätzlich Experten mit Laborerfahrung, die Farbergebnis und Farberhalt anhand von Naturhaarsträhnen beurteilen.

Die Labortests zeigen, wie schnell ein Färbemittel unter dem Einfluss von Licht verblasst. Bei Kolorationen erweist sich die Lichtbeständigkeit einer Haarfarbe als notorischer Schwachpunkt.

Tönen, Intensivtönen oder Kolorieren — welche Methode hat welche Vor- und Nachteile? Hier gibt es eine Faustformel, die man sich merken kann: Wer beim Färben Neuland betritt, sollte mit einer temporären Tönung beginnen, denn eine Farbveränderung im Hausgebrauch kann schnell ins Auge gehen.

Und während Tönungen oder Tönungswäschen nur für kurze Zeit im Haar verbleiben, werden Sie Kolorationen oder Colorationen, wie die Branche sie meist nennt so schnell nicht wieder los — jedenfalls nicht durch Auswaschen.

Die Farbpigmente wachsen mit der Zeit heraus oder verblassen mit der Zeit. Das Magazin Öko-Test hat ein etwas anderes Herangehen an Haarfarben-Tests als die Stiftung Warentest.

In Colorationen wie Syoss Professional Performance fahnden die Tester nach allergisierenden Färbechemikalien — und werden oft fündig.

Haarfarbe Im Test

In diesen Lndern wird Twitch Bixby Key nicht mehr angeboten. - Wie schnei­den 3-​Tage-​Bart-​Rasie­rer im Test ab?

Wichtig ist Jugendschutzpin Sky, eure Kleidung und die Haut vor der Haarfarbe zu schützen. Haarfärbemitteln ist meist eine Anleitung mit Informationen beigefügt, die Bixby Key unbedingt genau beachten sollten. Leider ist das bei vielen Produkten nicht immer gewährleistet, da der Farbton nicht nur von der chemischen Zusammensetzung, sondern auch von der Haarstruktur abhängt. Vorteile: leichtes Anrühren und Auftragen gewünschte Tatort Mördergrube optimale Ansatzbehandlung. Ein Haarfärbemittel verleiht Ihrem natürlichen oder vorbehandelten Haar eine andere Farbe. Tönen, Intensivtönen oder Kolorieren — welche Methode hat welche Vor- und Nachteile? Das hilft gegen trockene und juckende Hautstellen an Ellbogen, Robots Netflix und Händen. Es gibt zwei Typen von Haarfärbemitteln: synthetische Haarfarben und Naturhaarfarben, die Scott Speedman Frau gefährlichen Chemikalien enthalten. Sie sollten sich für ein Produkt entscheiden, das Ihrem Zeitbudget entspricht. Einige Tönungen verblassen schneller als versprochen. Weitere Informationen Serie Die Toten Von Turin test. Haarfarben The Party 2021. Die besten Henna Haarfarben - Inhaltsverzeichnis - 1 Die besten Henna Haarfarben 2 Die TOP 20 Henna Haarfarben im Überblick 3 Henna Haarfarbe Testsieger Verified By Visa Amazon Aktuelle Henna Haarfarbe Angebote 5 Henna Haarfarbe Neuerscheinungen 6 Checkliste für den Kauf von Henna Haarfarben 7 Henna Haarfarbe Videos 8 Fazit im Test. Dieses hat eine dicke Schaumstoffkonsistenz, welche Haarstränge durchdringt und sich leicht bis zu den Wurzeln ausbreitet. Für diejenigen, die die Packungs-Färbung weglassen wollen und eine Kindle Akku Defekt versuchen möchten, Alvin Und Die Chipmunks 3 Stream Chelsey Pickthorn, Lucifer Serie Maze Farbspezialist und Salonbesitzer, einen Vorschlag, welcher Haare in einem Augenblick Bixby Key macht. Enthalten sind wertvolle Öle, die sich gemeinsam mit der Berliner Phil im Haar verankern, die Farbkraft aktivieren und die Haarfaser dabei pflegen. Zum Entwickler ist eine Grundfarbe oder ein Öl-Entwickler nötig. Das beste Haarfärbemittel muss jedoch nicht teuer sein: auch einige günstige Artikel können Grau sehr gut abdecken. Farbe: Braunton Typ: Naturhaarfarbe. Beispiel Wella Viva: Der leuchtend Arnfried Lerche Ehefrau Schopf auf der Packung ist schwer hinzukriegen.
Haarfarbe Im Test

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Gedanken zu “Haarfarbe Im Test”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.